Rodenbeker Quellental

Das Naturschutzgebiet Rodenbeker Quellental bildet in Hamburg eine der sch├Ânsten Naturoasen und liegt am Stadtrand zwischen Bergstedt und Wohldorf-Ohlstedt. Namensgebend sind der Fluss Rodenbek und die vielen Quellen, die kleine B├Ąche zwischen den W├Ąldern und Lichtungen bilden und einige Teiche im Gebiet mit Zulauf versorgen.

Das von Alster und Rodenbek durchzogene Gebiet mit kleinen T├Ąlern in vertr├Ąumter Wald- und Wasserlandschaft l├Ąsst sich hervorragend mit dem Rad erkunden, ist aber auch f├╝r ausgedehnte Spazierg├Ąnge und Kanufahrten ein tolles Ausflugsziel. F├╝r Kinder gibt es einen kleinen Abenteuerspielplatz, der direkt hinter dem Zugang am Ende der Stra├če Haselknick liegt.

Wie komme ich da hin?

Der Rodenbeker Teich direkt an der Rodenbeker Stra├če ist ein sehr guter Zugangspunkt zum Naturschutzgebiet, wo es gleich zum Auftakt einer Rad- oder Wandertour so richtig Waldromantik mit auf den Weg gibt. Hier befinden sich auch einige Parkpl├Ątze und der beliebte Quellenhof.

Weitere Zug├Ąnge befinden sich in der Stra├če „Haselknick“, wobei die Parkpl├Ątze am Ende der Stra├če zur Gastronomie und zum Campingplatz geh├Âren. Hier bietet es sich an, gleich am Anfang der Stra├če einen Parkplatz zu suchen.

Wer mit dem Bus (Linie 275, 276) oder der U-Bahn (U1, bis Ohlstedt und dann weiter mit Buslinie 276) kommt, kann auch direkt an der Haltestelle Bredenbekstra├če aussteigen und kommt ├╝ber den Haselknick in rund 10 Minuten ins Rodenbeker Quellental.